Coca Cola tut es, Microsoft Deutschland, BurdaMercedes-Benz und noch viele andere bekannte Marken. Die Rede ist vom Social Media Newsroom. Kaum eine Woche, in der nicht über das Tool berichtet wird. Hinsichtlich der Umsetzung scheiden sich jedoch nach wie vor die Geister. Denn die Frage ist und bleibt: Was macht einen guten Social Media Newsroom aus? Und wie lässt sich dieser in die bestehende Unternehmenskultur integrieren?

Formal lässt sich dies relativ leicht zu beantworten, wenn auch jedes Unternehmen selbst entscheiden muss, welche Funktionen es integriert. Hier also eine erste Aufstellung:

1. Multimedia-Galerie mit Fotos zum Unternehmen etc.

2. Verlinkung zu Plattformen wie Twitter, Facebook, Flickr, Youtube etc.

3. Presse-Center (Pressemeldungen, News Releases, Medienspiegel)

4. Einbetten der Social Media Tools

5. Weiterführende Links / RSS Feeds

6. Executive Corner (inkl. Foto, Kontakt und XING-Profil)

7. Aktuelle Termine und Events

8. Such- und Kommentarfunktion

9. Tag Cloud

10. Verlinkung zu Blogs / Corporate Blog

11. Einbetten in den Unternehmensauftritt

Aber auch wenn alle diese Punkte beachtet werden, spielen Kriterien wie Aktualität, Dialog und Design eine zusätzliche und wichtige Rolle. Nicht zu vergessen – den Ausschlag über den individuellen Liblings-SMN gibt nicht zuletzt ein Quäntchen Subjektivität. Über Geschmack lässt sich eben nicht streiten. Der beste Social Media Newsroom – dazu haben wir in der Agentur eine kleine Umfrage gestartet (SMN unserer Kunden natürlich ausgenommen). Lesen Sie hier das Ergebnis:

Stefan: Mein Favorit ist der Burda SMN. Verglichen mit der Konkurrenz ist er klar State of the Art: Tagesaktuell, vielfältige Verlinkungen auf zahlreiche Web 2.0-Plattformen und dennoch übersichtlich und klar strukturiert. Einziges kleines Manko: Der Link zu den Ansprechpartnern mit Kontaktmöglichkeiten für Journalisten und Blogger steht ganz unten rechts, etwas versteckt auf der Seite. 

Sonja: Mir gefällt der SMN von Construktiv. Er ist gut in den Unternehmensauftritt integriert, übersichtlich gestaltet und an die CI angepasst. Besonders positiv hervorzuheben ist die deutliche Sichtbarkeit des Ansprechpartners für Presseanfragen sowie die schöne Flickr-Bilderleiste. Das Manko: Videoinhalte fehlen völlig.

Sarah: Ich surfe oft in Online-Shops. Daher ist mir gleich der SMN von Otto aufgefallen. Hier überzeugt vor allem die Optik. Ich kenne keinen anderen SMN, der so CI-konform und so anschaulich ist. Darüber hinaus sind alle wichtigen Elemente (Fotos, Videos, Texte, Feedback-Funktion) in der Navigation sofort sichtbar. Und besonders wichtig: Der Pressekontakt ist mit Telefonnummer und eMail-Adresse aufgeführt.

Christian: Verglichen mit Apple oder Google kann Microsoft in Deutschland mit einem absolut stimmigen Newsroom punkten. Ganz besonders beeindruckend finde ich das Social Media Directory, in dem Microsoft alle Accounts und Präsenzen im Sozialen Web auflistet: Von Foren, Usergroups und Communities bis hin zu Blogs, den Youtube-Kanälen und Twitter-Accounts. Meines Wissens gibt es bei keiner anderen deutschen Firma eine derart umfangreiche Übersicht. Über Belehrungen und Ergänzungen freue ich mich aber gerne in diesem Blog. 

Silke: Mich überzeugen vor allem Funktionalität und Dialogfunktionen. All das bietet der SMN von Zucker Kommunikation. Auf einen Blick sind alle Social Media Präsenzen der
Agentur sichtbar, der Presseansprechpartner ist inklusive seines
XING-Profils abgebildet.Die News Releases können sofort kommentiert und in ein Bookmarkverzeichnis aufgenommen werden und sind thematisch nach RSS-Feed getrennt. Besonders schön: "Zucker in den Medien" kann abonniert werden. Einziges Manko: Der SMN ist nicht in den Unternehmensauftritt integriert so dass der SMN auch lediglich auf die Webseite verlinkt.

Weitere Beispiele und Bewertungen von Social Media Newsrooms finden Sie auch hier. (sib)

6 Comments

  1. Nimrod Antworten

    Als PR Agentur habt ihr sicher auch einen SM Newsroom. Wo find ich denn den???

  2. Cocodibu Antworten

    Hallo Nimrod,
    danke für die berechtigte Frage. Da wir uns jedoch als Berater verstehen, haben wir nicht für uns einen Newsroom konzipiert, sondern für einige unserer Kunden.
    Elemente eines SMNs finden Sie auf dieser Seite. Weitere Informationen zu unserer Agentur finden Sie darüber hinaus auf unserer Webseite.
    Beste Grüße
    Ihr coco-Team

  3. Leonie Walter Antworten

    Vielen Dank für die Verlinkung zu unserem Blogpost zu „guten Social-Media-Newsrooms“ und die dortige Ergänzung um den Microsoft-SMNR. Ich finde es gut, wenn man Best-Practice-Beispiele auf diese Weise so vernetzt, dass alle von den Informationen profitieren.

  4. Jonas Grashey Antworten

    Hallo und herzlichen Dank für die Erwähnung und Verlinkung von Burda News. Jetzt sind wir alle gerade mal ein bisschen stolz auf das Lob und arbeiten noch motivierter an den anstehenden Veränderungen unseres SMN.
    Vielen Dank auch für den Kritikpunkt, dass wir keine Kontaktmöglichkeiten für Journalisten bieten. Das tun wir zwar schon (nämlich hier: http://www.burda-news.de/content/kontakt-impressum), aber offensichtlich ist der Link eines nicht: offensichtlich eben. Das müssen wir verbessern.
    Herzlich grüßt das Burda-News-Team aus dem Münchner Arabellapark

  5. Jonas Grashey Antworten

    Hallo und herzlichen Dank für die Erwähnung und Verlinkung von Burda News. Jetzt sind wir alle gerade mal ein bisschen stolz auf das Lob und arbeiten noch motivierter an den anstehenden Veränderungen unseres SMN.
    Vielen Dank auch für den Kritikpunkt, dass wir keine Kontaktmöglichkeiten für Journalisten bieten. Das tun wir zwar schon (nämlich hier: http://www.burda-news.de/content/kontakt-impressum ), aber offensichtlich ist der Link eines nicht: offensichtlich eben. Das müssen wir verbessern.
    Herzlich grüßt das Burda-News-Team aus dem Münchner Arabellapark

  6. Christian Faltin

    Christian Faltin Antworten

    Hallo Herr Grashey,
    danke für den Hinweis. Da haben wir anscheinend etwas übersehen. Aber der Link war auch gut versteckt 😉 Den Eintrag korrigieren wir natürlich entsprechend.
    Herzliche Grüße zurück in den Arabellapark
    Christian Faltin

Kommentar schreiben ...