Bestimmt kennen Sie die Sendung mit der Maus. Und wenn Sie sie nicht selbst gesehen haben, vielleicht mit ihren Kindern. Die Maus erklärt auf eine sehr unterhaltsame und gleichzeitig interessante Art und Weise die kleinen und großen Dinge unserer Welt.

Im Zeitalter des bewegten Webs wurde dieses Format vor wenigen Jahren in einer anderen Umsetzung ins Internet übertragen. Am 23. April 2007 stellt die amerikanische Firma Commoncraft beispielsweise das erste Video ins Netz, in dem sie „RSS in plain english“ erklärten. Eine Mischung aus kleinen Zeichnungen, die mit der Hand ins und aus dem Bild geschoben werden, selbstgemachten Sounds und einfachen Erklärungen. Das Interesse an dieser Art der Wissenvermittlung war überraschend groß (bis heute verzeichnet dieses erste Video von Commoncraft knapp 2,4 Mio. Abrufe) und eine neue Gattung war geboren: die Erklär- oder How to-Videos.

Mittlerweile hat nicht nur Commoncraft Dutzende von Videos publiziert, auch in Deutschland sind viele Dienstleister entstanden, die sich auf die Produktion von Erklärvideos spezialisiert haben. Beispielsweise Simpleshow, explainity oder how2. Die Stile und Produktionsmittel haben sich weiterentwickelt, Erklärvideos sind für viele Unternehmen mittlerweile ein akzeptierter Weg komplexere Sachverhalte zu erklären.

Auch cocodibu hat bereits einige Erklärvideos für Kunden produziert: Wir haben…

– für Goldsteig erklärt, wie die Molkerei ohne Gentechnik produziert

– für IBC Solar erläutert, die man Sonnenstrom speichern kann

– für telegate den KMUs erklärt, was regionales Online Marketing ist

– und den CSU-Mitgliedern erklärt, wie der Web-to-Print-Shop funktioniert

Und weil uns die Bewegten Bilder im Netz weiter faszinieren, starten wir heute – gemeinsam mit den Kollegen von how2 – die Plattform ErklärVideo.com.  Was sich dahinter verbirgt und warum wir dieses Projekt angehen, lesen sie hier.

cropped-erklaervideo

Kommentar schreiben ...