Alle reden davon, viele suchen danach, einige haben sie sogar schon – die perfekte Work-Life Balance. Die Kunst ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und Privatleben zu schaffen. Freizeit und Arbeit sollen sich nicht gegenseitig im Weg stehen, sondern sich im Idealfall unterstützen: Erfüllender Beruf und Zeit haben für die Kinder, Sport, die Hobbys.  Die gesamte Generation Y hat keinen Bock auf Jobs, bei denen die persönliche Entwicklung auf der Strecke bleibt und Mütter und Väter wollen auch mit Nachwuchs erwerbstätig bleiben. Ist Selbstorganisation, freie Zeiteinteilung, hier und da mal ein Sabbatical und Home-Office, am besten noch gegen angemessene Bezahlung,  nur eine sehnsüchtig herbeigesehnte Wunschvorstellung?

Die US-amerikanische Online-Jobbörse Glassdoor hat aktuell eine Liste veröffentlicht, die  Jobs mit der höchsten Work-Life-Balance darstellt. Und wer hätte das gedacht, auch die Medien- und Kommunikationsbranche ist dabei. Denn gleich drei Berufe aus diesem Sektor haben es unter die Top 10 geschafft: SEO-Spezialist, Social Media Manager und Unternehmenskommunikation sind die glücklichen Gewinner und liegen mit ihren durchschnittlichen Bewertungen von 4.3. bzw. 4.1 recht weit vorn und auch sehr eng bei einander. Zusätzlich sind die meisten Angestellten dieser drei Arbeitsfelder zuversichtlich, dass sich die Arbeitsbedingungen in ihrem Berufszweig  noch weiter verbessern werden. Wer also nächtens oder am Wochenende an seiner Präsentation schraubt, kann sich trösten: Er gehört zum elitären Kreis der Work-Life-Balance-Champions – weit vor Tischlern und Immobilienmaklern. Wem nun Zweifel kommen: Die Ergebnisse stützen sich auf Mitarbeiterbewertungen, die auf dem Jobportal zwischen Juli 2013 und Juli 2014 abgegeben wurden. Auf einer Skala von 1 bis 5 kann man auf Glassdoor seine Beurteilung abgeben, wobei  5 Punkte bei vollster Zufriedenheit vergeben werden, 1 Punkt hingegen wenn man gar nicht glücklich mit seiner Arbeit ist.

20 Highly Rated Jobs for Work-Life Balance
Quelle: mashable.com

An dieser Stelle können wir einen kleinen Seufzer der Erleichterung ob der gelungenen Berufswahl kaum mehr unterdrücken. Zufrieden schauen wir in die Runde unserer Kollegen bzw. Kolleginnen. Durchweg gut gelaunte Menschen in einem motivierten Team. Hoppla, schon 17.30 Uhr? Jetzt aber schnell die Sporttasche packen, zwei „Unbedingt lesen“-Mails an den internen Verteiler und ab in den Feierabend. Work und Life ausbalancieren. In diesem Sinne – Team up and have a nice day!

 Happy Cocos

Kommentar schreiben ...