Soziale Netzwerke und Blogging-Plattformen sprießen fast täglich aus dem Boden. Insofern ist die bereits 2007 gegründete Plattform Tumblr zwar ein Social Oldie, für die meisten Deutschen jedoch noch immer ein Fremdwort. Was so ähnlich klingt wie ein Fahrgeschäft auf der Wiesn, lohnt aber einen kurzen Blick, denn in Tumblr steckt Potential.

Was ist Tumblr?

Tumblr gilt als Mix zwischen einem sozialem Netzwerk und einer Blogging-Plattform. So können eigene Texte und Medien publiziert werden oder einfach interessante Beiträge anderer Blogger rebloggt werden. Das Besondere an Tumblr ist das Publizieren verschiedener multimedialer Inhalte – so sind dort Texte, Bilder, Audio- und Videodateien oder auch GIFs zu finden. Die Kombination aus klassischem Netzwerk und Blogging-Plattform durch das Nutzen von Hashtags und das Rebloggen, macht es möglich, die eigenen Beiträge schnell und effizient in der Tumblr-Welt zu verbreiten und sie bekannt zu machen.

Mit circa 217,8 Millionen Blogs weltweit gehört Tumblr schon jetzt du den beliebtesten Blogging-Plattformen. Die große Mehrheit der Nutzer ist zwischen 18 und 29 Jahre alt.

Für das Erstellen eines Tumblr-Blogs braucht man lediglich eine E-Mail Adresse, einen Usernamen und ein Passwort. Danach kann sofort los „getumblrt“ werden.

Durch das Rebloggen der favorisierten Inhalte entsteht ein viraler Effekt, der besonders für Unternehmen mit dem Augenmerk auf SEO interessant sein dürfte. Zusätzlich eignet sich Tumblr für Unternehmen als Schnitt- oder Sammelpunkt der eigenen Social Media-Auftritte und ermöglicht es eine eigene Domain zu verwenden – auf Wunsch wird somit – ohne großen Aufwand – ein eigener Firmen- oder Themenblog geschaffen.

Das Besondere an Tumblr ist, dass die Blogs und deren Inhalte gelesen werden können, ohne dass ein eigener Tumblr-Blog oder Account notwendig ist. Somit ist die Zahl der Nutzer weitaus höher als die der registrierten Blogs.

Allerdings weist Tumblr neben den ganzen Vorteilen auch kleine Mängel auf. Wer sich einen professionellen Unternehmensblog mit ausführlichen, tiefgreifenden Texten anlegen möchte, sollte aufgrund mangelnder individueller Anpassung durch Widgets und Plugins auf andere Blogging-Plattformen ausweichen. Tumblr hat hier noch einiges nachzuholen. Zudem eignet sich Tumblr eher als visuelle Blogging-Plattform, bei der ausführliche Texte seltener sind.

Alles in allem ist Tumblr eine Blogging-Plattform, die in Deutschland noch so einiges aufzuholen hat. Tumblr bietet sich vor allem für das visuelle Bloggen an. Alles ist einfach aufgebaut, geht schnell und animiert so zum sofortigen Bloggen von Bildern, GIFs und Videos. Ob Tumblr für Unternehmen eine Alternative zu WordPress & Co. ist oder werden kann, hängt von der Content-Strategie und dem visuellen Ansatz der Firmen ab.  Hier ein paar ausgewählte Beispiele, wie Firmen Tumblr für sich einsetzen:

Beispiele interessanter Tumblr-Blogs

Tumblr_Landrover

Landrover USA zeigte auf seinem Tumblr-Blog wie faszinierend Bilder sein können. Landrover nimmt den Betrachter mit auf eine Reise, die die Autos in den verschiedensten Szenerien und Landschaften, eindrucksvoll in Szene gesetzt, zeigt (nicht mehr existent/April 2018).

 

Zeiss

Carl Zeiss hat für sein neues Virtual Reality Headset VROne ebenfalls eine Tumblr-Seite hauptsächlich mit Videos, Bildern und Apps aufgesetzt (nicht mehr existent/April 2018).

yahoo

Yahoo Deutschland setzt mit seinem Tumblr-Blog einen Social Newsroom um. Hier finden sich aktuelle News zu Yahoos Kooperationen und Unternehmensinfos, witzige Bilder und Aktionen der Mitarbeiter aus der Deutschlandzentrale als auch Ankündigungen zu Live-Stream Konzerten und Mitschnitten von Yahoo.

3 Comments

  1. SEO Köln Antworten

    Sehe ich ähnlich. Tumblr bietet viel Potenzial, ist allerdings nicht so etabliert wie Facebook, Twitter oder andere Blogs. Vielleicht ändert sich das ja in der nächsten Zeit 🙂

  2. ADDVALUE Antworten

    Sicherlich ist Tumblr auf der einen Seite eine schöne Sache, auf der anderen Seite ist es in Deutschland einfach zu unbekannt, um Aufmerksamkeit zu generieren.

    Gibt es evtl. ein Update zu dem Artikel? Teils werden die Tumblr Accounts der Firmen (Yahoo) nicht mehr aktualisiert bzw. werden bereits auf die eigene HP weitergeleitet (Art of Overwhelm).

    • Christiane Groth Antworten

      Hallo ADDVALUE,
      wie Sie schon richtig festgestellt haben, ist die Relevanz von Tumblr in den letzten Jahren nicht wirklich gestiegen, daher ist eine Aktualisierung des Artikels nicht geplant. Die nicht mehr funktionierenden Links werden wir aber natürlich entfernen – vielen Dank für den Hinweis!

      Beste Grüße
      Christiane von cocodibu

Kommentar schreiben ...