In unserer Rubrik „Endlich Wochenende“ gewähren uns Geschäftsleute aus Wirtschaft- und Medienwelt einen Einblick in ihre Wochenendgestaltung.
Heute im Talk: Rüdiger Henke, Gründer und Geschäftsführer von queo, der Agentur für Markenführung, in Dresden.

Rüdiger Henke, Gründer und Geschäftsführer von queo

1.)    Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?

Sicher gegen 17-18 Uhr… aber man weiß ja nie, was Kunden am Freitagnachmittag noch so einfällt… 😉

2.)    Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?

…wirklich… wirklich sichergehen, dass die letzte Mail wirklich raus ging…!

3.)    Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?

Meistens ja. Entweder Sachen, die liegen geblieben sind oder Lesestoff, der sich während der Woche angesammelt hat.

4.)    Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?

Always… always on. Man kann ja nie wissen! 😉

5.)    Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?

Da gibt es viele Sachen… vom guten Essen über die Waldrunde mit dem Hund bis hin zu einem guten Whisky zu späterer Stunde…

6.)    Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?

Mit meiner Freundin und unserem Hund und viel Natur.

7.)    Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?

Das hängt ein wenig von den aktuell laufenden Projekten ab, meist fällt aber irgendwann doch das Thema Arbeit.

8.)    Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?

Ich muss einige Bonsais umtopfen, das ist dann auch Entschleunigung pur…

9.)    Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?

Ja, aber nicht gern, eher weil es gemacht werden muss. Samstag ist der „Leerguttag“. Da werden alle leeren Flaschen und Gläser entsorgt… Ist aber eher kein Ritual… wenn ich es vermeiden könnte, würde ich es sofort tun! 😉

10.) Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?

…pssst… aber das Verfolgen der Fußball Ergebnisse – egal wie – wird oftmals nicht als sehr sozial empfunden… 😉

11.) Was machen Sie am Wochenende, von dem Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Ich widme mich meinen inzwischen vielen Bonsais…das ist meist schon verrückt genug… 😉

12.) Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?

Das hängt natürlich vom Anlass ab, aber es sind es schon sportlichere Klamotten.

13.) Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?

Wir sind gerade umgezogen, daher werde ich – wenn ich es in den Kisten finde – „Turings Kathedrale“ weiterlesen. Zwei neue Bonsai-Zeitungen liegen noch auf meinem Tisch und die neue Brand Eins… es gäbe also viel zu lesen… mal sehen, ob das Umfeld die Ruhe zulässt. 😉

14.) Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?

Oh je! Von diesen Aufzählungen werde ich wohl gar nichts erledigen… Ich glaube, wenn ich den Umzugskistenberg bewältige, kann ich mich als Sieger fühlen! 😉

15.) Freuen Sie sich schon auf Montag?

Rufen Sie mich Sonntag nochmal an 😉

Kommentar schreiben ...