„Karaoke? Ich singe ganz sicher nicht! Auch nicht nach zwei Gläsern Sekt!“ Jaja, wer kennt das nicht. Da trifft man sich nichtsahnend mit Freunden in einer Bar und wird plötzlich vors Mikro gezerrt. Unsere Kundin Marion Koppitz von i-pointing betreibt Karaoke mit Leidenschaft – doch anders als ihr denkt.

Zum fünften Mal veranstaltet i-pointing nun das sogenannte Reversed Pitching, auch als PowerPoint-Karaoke bekannt, in der Rosenheimer Straße in München. Hier muss glücklicherweise niemand singen, denn hier wird gepitcht! Drei Startups rücken mit ihren Unternehmenspräsentationen an, die i-pointing vorher aufgepimpt hat. Aber Momentchen mal, die Veranstaltung heißt doch PowerPoint-Karaoke? Richtig! Jetzt kommt der Clou: Die drei pitchenden Startups stellen dabei die Präsentationen ihrer Konkurrenten vor. Sprich, sie werben nicht für ihr Startup, sondern für das des anderen Karaoketeilnehmers. Und das mit einer Präsentation, die sie vorher noch nie gesehen haben. Da sind Improvisationstalent und Schlagfertigkeit gefragt.

Blut geleckt? Das Event steigt morgen, am 30.11., zum fünften Mal und freut sich immer über interessierte Zuschauer. Alle Informationen findet ihr auch nochmal auf der Homepage: http://www.reversed-pitching-by-i-pointing.de/

Genießt es – ob vor oder vielleicht sogar irgendwann auf der Bühne? 😉

Kommentar schreiben ...