Category: Endlich Wochenende

Thilo Heller_CMO

Thilo Heller, CMO bei intelliAd Media GmbH

In unserer Rubrik “Endlich Wochenende” gewähren uns Geschäftsleute aus Wirtschaft und Medien einen kurzen Einblick in ihre Wochenendplanung. Heute verrät uns Thilo Heller, CMO bei intelliAd Media GmbH, führendes Technologieunternehmen in der 360°-Optimierung aller Performance-Marketing-Aktivitäten, was er am Wochenende vorhat.

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?
Freitags meist gegen 18:00 Uhr.

Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?
Ich mache mein MacBook nie aus.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?
Es gibt einige Blogs und Websites zu denen ich meist nur am Wochenende komme: kaushik.net, thinkwithgoogle.com, inc.com, techcrunch.com und so.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?
Teilweise schalte ich ab: beim Sport habe ich keine Technik dabei. Kein Pulsmesser, kein GPS, keine Musik: das ist das Beste.

Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?
Indem ich mich nach dem Abendessen in die Wochenend-Süddeutsche vertiefe.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?
Mit meiner Familie und meinen Freunden.

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?
Ja, kommt ab und an vor. Ist aber nicht negativ besetzt, denn ich mag meinen Job, er ist ein Teil meines Lebens und von mir.

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?
Auf die lange Jogging-Runde mit meinen Freunden am Sonntagmorgen.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?
Ich habe seit 10 Jahren kein Auto mehr. Aber ich putze gerne meine Rennräder.

Thilo Heller

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?
Hmm, nicht das ich wüsste.

Was machen Sie am Wochenende, von dem Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?
Ich habe noch eine Harley im Keller an der ich gerne herumschraube. Und gerne auch bewege.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?
Jogginghose.

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?
Musik aktuell: die letzte CD von Steve Wilson, „Hand cannot erase“. Buch aktuell: Thomas Piketty, „Das Kapital“. Zeitschrift aktuell: Dreammachines.

Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?
Ich bin Läufer seit 16 Jahren, die Analogie Management = Marathon nervt. Ich habe zwar schon einige Marathons erlebt, aber laufen ist für mich eher Meditation in Bewegung und nicht Wettkampf.

Freuen Sie sich schon auf Montag?
Freue mich auf jeden Tag an dem ich gesund und fröhlich bin.

Alexander Krapp

Alexander Krapp, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens SOULSURF

In unserer Rubrik “Endlich Wochenende” gewähren uns Geschäftsleute aus Wirtschaft und Medien einen kurzen Einblick in ihre Wochenendplanung. Heute verrät uns Alexander Krapp, Geschäftsführer von SOULSURF, einem Beratungsunternehmens für die digitale Wirtschaft, was er am Wochenende vorhat.

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?

Nachdem mein Sohn im Bett ist 🙂 Zwischen 20 und 21 Uhr.

Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?

Geschirr einsammeln und Geschirrspüler voll machen. Und kurzer Zug-Check auf der DB-App.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?

Die Gedanken sind frei. Oder in meinem Kopf. Die sind immer mit dabei.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?

Ab! Always on nur, wenn es sein muss.

Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?

Gemütliches Essen mit meiner Freundin.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?

Freundin.

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?

Immer. Meist jedoch am Rande eines Gesprächs.

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?

Skitour. Und draußen sein.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?

Im Sommer – frühstücken am Berg. Im Winter – nein.

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?

Nein. Nicht dass ich wüsste.

Was machen Sie am Wochenende, von dem  Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Familienleben leben.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?

Joggers!

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?

Das SZ Magazin.

Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?

Skigebiet Schladming, Skitour gehen + freeriden.

Freuen Sie sich schon auf Montag?

Klar! Das ist ein Tag wie jeder andere.

von

In unserer Rubrik “Endlich Wochenende” gewähren uns Geschäftsleute aus Wirtschaft und Medien einen kurzen Einblick in ihre Wochenendplanung. Heute verrät uns Virginie Briand, Geschäftsführerin Strategie und Beratung der Werbeagentur 19:13, was sie am Wochenende vorhat.

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?

Virginie Briand, Geschäftsführerin der Werbeagentur 19:13, mit ihrer kleinen Tochter.

Virginie Briand, Geschäftsführerin der Werbeagentur 19:13, mit ihrer kleinen Tochter.

Gestern schon. Ich hab nämlich heute frei.

Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?

Ich fahre meinen Computer nicht runter.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?

Meinen Kopf.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?

Always on.

Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?

Hier kommt leider die langweiligste Antwort der Welt: Mit meiner kleinen Tochter spielen. Als vollberufstätige Agenturchefin ist es das schönste und beste Abschaltprogramm. Zumal Kinder immer die volle Aufmerksamkeit fordern und einen zum Feierabend zwingen.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?

Mit meinem Mann, und unser Patchworkfamilie.

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?

Sehr wenig. Ich bespreche eigentlich alles mit meinem Geschäftspartner. Und den Rest mache ich mit mir selber aus.

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?

Nach einer besonders anstrengenden Woche: Keine Termine. In Ruhe frühstücken. Draußen sein. Rumhängen.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?

Ein feiner Gin Tonic, gemixt von meinem Mann.

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?

Dass ich always on bin (siehe Frage 4).

Was machen Sie am Wochenende, von dem  Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Stricken.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?

Weder noch. Jeans und Pulli.

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?

Wir schauen gerade Broadchurch. Eine herausragende Krimiserie aus UK. Damit überbrücken wir die Zeit bis zum 27. Februar. Da startet nämlich die 3. Staffel von House of Cards. Ansonsten lese ich gerade Dale Carnegies „How to Win Friends and Influence People.“ Ein Buch, in dem viel drin steckt. Vor allem, wenn man tagtäglich mit Kunden arbeitet.

Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?

Am Wochenende habe ich meine erste Skatingstunde. Nachdem der Sport aktuell eigentlich viel zu kurz kommt, kann das eigentlich nur ein Debakel werden. Insofern fällt der Marathon aus.

Freuen Sie sich schon auf Montag?

Das ist das Schönste am Selbständig sein. Man hat keinen Sunday Blues mehr.

von

140710_Bild für Endlich WEIn unserer Rubrik „Endlich Wochenende“ gewähren uns Geschäftsleute aus Wirtschaft und Medien einen kurzen Einblick in ihre Wochenendplanung. Heute berichtet Alexander Klein, Gründer und Geschäftsführer des neuen Online-Lernprogramms iGrow, wie sein Feierabend und sein Wochenende aussieht.

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?

Ich habe noch ein paar Dinge abzuschließen, versuche aber grundsätzlich freitags spätestens um 18 Uhr Schluss zu machen. Heute wird es ein bißchen früher, weil ich mit meiner Familie zu meinen Eltern fahre.Das sind 300 km und ich möchte bis 19:30 dort sein.

Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?

Ehrlich gesagt fahre ich meinen Rechner nur runter, wenn er mal wieder zu langsam ist oder sonstige Funktionsschwächen mitbringt. Ich versuche allerdings inzwischen schon Wochenende auch Wochenende sein zu lassen. Meine letzte Tätigkeit mache ich allerdings meist nicht am Rechner. Ich schreibe die wichtigsten Aufgaben der kommenden Woche in mein Aufgabenbuch – ja, Buch: Ich schreibe gerne auf.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?

Ich versuche zunehmend darauf zu achten, keine Arbeit mit ins Wochenende zu nehmen. … Das klappt inzwischen genauso gut wie am Anfang meiner Selbstständigkeit: Selten! Da ich meine Arbeit immer und überall machen kann, fällt es mir einfach schwer … Die Begeisterung meiner Familie hält sich diesbezüglich in Grenzen. Es klappt eigentlich nur dann, wenn wir, wie an diesem Wochenende, wegfahren. Also kann ich für dieses Wochenende sagen: Nein.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?

Das kann man abschalten? … Ich glaube, meins nicht … . Sehr zur Freude meiner Frau gibt es auf dem Grundstück meiner Eltern aber nahezu keinen Handyempfang – also dieses Wochenende: completely off.

Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?

Ich bin am Wochenende bekennender Seher einiger TV-Formate mit dem Ziel der unangestrengten Fernsehunterhaltung. Marcel Reich-Ranicki hätte das vielleicht jetzt nicht so witzig gefunden, dass jemand, der angetreten ist, die Bildungstechnologien besser zu machen, ausgerechnet Mainstream-TV-Formate ansieht. Ich mag das. Da muss ich nicht jede Sekunde mitbekommen und kann nochmal die Woche Revue passieren lassen. Das mache ich tatsächlich gerne am Freitagabend.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?

Ich verbringe jedes Wochenende mit meiner Frau und meinen vier Kindern. … Das bin ich den 5en einfach schuldig, weil ich unter der Woche oft unter Strom stehe. … Und dieses Wochenende zusätzlich mit meinen Eltern. Sie haben einen kleinen privaten Pferdezuchtstall in Baden-Württemberg. Da freuen wir uns drauf!

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?

Meine Frau ist Teil unseres Unternehmens und hat in diesem auch eine wichtige Rolle. Da bleibt es nicht immer aus, dass man sich kurz austauscht, wenn einem ein Gedanke kommt. Mit meinem Freundeskreis nur dann, wenn ich gefragt werde.

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?

Drei meiner Kinder haben nun angefangen zu reiten. Das freut mich sehr, weil ich das Springreiten ja auch als Leistungssport betrieben habe. Da ist es schön zu sehen, wenn die Kinder diese Leidenschaft zu teilen scheinen. Und meine Frau gewinnt auch zunehmend Gefallen, sodass wir als ganze Familie einige schöne Stunden verbringen können.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?

Ritualisiert sind das gemeinsame Frühstück und das anschließende Einkaufen am Samstag. Ansonsten ist meine Frau sehr darauf bedacht, dass wir echte Qualitätszeit miteinander und mit unseren Kindern verbringen. Wir sind am Wochenende also viel unterwegs, meist im Freien. Das ist irgendwie auch schon ritualisiert.

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?

Ich habe so umfangreiche Marotten, dass diese sich bei allem Bemühen nicht auf das Wochenende reduzieren lassen und trotz dessen habe ich – wahrscheinlich mit viel Glück – eine Frau geheiratet, die unglaublich klar, organisiert, humorvoll und vor allem gelassen ist. Da gehört „Auf die Palme gehen“ eher nicht zum Programm, weder unter noch am Ende der Woche. (Ich weiß, was Sie jetzt denken. Aber nein: Diese Antwort wurde mir nicht diktiert.)

Was machen Sie am Wochenende, von dem  Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Wir arbeiten alle so intensiv zusammen, dass mich mein Team hervorragend kennt. … Da bin ich nicht wirklich zu Überraschungen in der Lage. Ich glaube, die meisten kennen mich besser als ich mich selbst.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?

Weder noch. Hier stehe ich irgendwo im mittleren Bereich mit leichter Tendenz Richtung Designer-Klamotten. Ich bin sicherlich ein wenig eitel und würde mich in Jogginghosen eher unwohl fühlen und irgendwie nicht richtig in den Tag kommen. Was ich allerdings eigentlich jedes Wochenende mindestens einmal für eine Stunde anhabe, ist die Laufhose. Ich gehe sehr gerne Sonntag am Morgen vor dem Frühstück mit meiner Frau laufen. Meine drei größeren Kinder fahren dann mit dem Fahrrad mit. Der Große hat den Kleinsten dann hinten in einem Anhänger an seinem Fahrrad und unsere Hündin macht dann auch ihren Frühsport. Das macht allen Spaß und lässt das Frühstück noch besser schmecken. Dieser Sportross scheint immer ganz lustig auszusehen, darauf werden wir regelmäßig angesprochen.

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?

Ich höre eigentlich nur beim Laufen, und auch nur dann, wenn ich alleine bin, Musik. Dann meistens eher in die rockige Richtung, wobei ich musikalisch nicht festgefahren bin. Die Musik muss halt gut sein. … Ich bin sehr sportbegeistert. Das Fernsehprogramm an diesem Wochenende wird sehr vom Finale der Fußball-WM geprägt sein … und ich lese vor allem Fachbücher, Romane können mich nur sehr selten nachhaltig fesseln. Momentan lese ich ein Fachbuch über Search Engine Optimizing und finde es faszinierend, dass die Bücher zu dem Thema immer so dick sind – eine iGrow-Mission wäre da effektiver. Die gibt es noch nicht, ich suche aber ab Montag mit Hochdruck einen Experten dafür.

Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?

Ich werde, wie fast jedes Wochenende, viel Zeit „outdoor“ verbringen. Dieses Wochenende wird, wie bereits erwähnt, im Zeichen der Reitausbildung meiner Kinder stehen. Da bin ich sehr gefordert. Noch akzeptieren sie mich als Reitlehrer. – das kann und wird sich vermutlich irgendwann ändern, aber wahrscheinlich noch nicht an diesem Wochenende.

Freuen Sie sich schon auf Montag?

Ich verfolge in meiner Tätigkeit bei iGrow eine große Vision und das mit sehr großer Leidenschaft. Da freue ich mich auf jeden Montag. Aber natürlich weiß ich, dass das momentan notwendige Pensum nur zu schaffen ist, wenn man sich wichtige Auszeiten nimmt. Und ich genieße diese Auszeiten auch sehr bewusst mit meiner Familie.

 

Das Online-Lernprogramm iGrow

Das Online-Lernprogramm iGrow

In unserer Rubrik „Endlich Wochenende“ gewähren uns Geschäftsleute aus Wirtschaft und Medien einen kurzen Einblick in ihre Wochenendplanung. Heute berichtet COSMOPOLITAN-Chefredakteurin Kerstin Weng wie ihr Feierabend und ihr Wochenende aussieht.

Kerstin Weng, COSMOPOLITAN Chefredakteurin

Kerstin Weng, COSMOPOLITAN Chefredakteurin

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?
Spät. Wir gehen morgen in Druck!

Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?Handy vom Computer abstöpseln.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was? Geschichten zum Redigieren und andere Magazine.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?
Always on. Um abzuschalten muss das Handy nicht zwingend aus sein.

Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?
Bequeme Klamotten an, Bier auf und ab in die Hängematte.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?
Mit meinen langjährigsten Freundinnen. Eine von ihnen heiratet bald und wir haben für sie einen Junggesellinnenabschied organisiert. Partytime!

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?  Kommt darauf an. Ich diskutiere keine Texte oder Themen mit meinen Freunden, aber da ich auch viele Freunde habe, die ebenfalls Journalisten sind, kommt natürlich schon ab und an Branchentalk auf den Tisch.

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?
Darauf, einige Freundinnen wiederzusehen, die ich schon seit über 20 Jahren kenne und seit ein paar Monaten nicht mehr gesehen habe.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?
Nein, das fände ich langweilig. Was allerdings fix ist: Der Sonntagabend ist fest für meinen Freund reserviert.

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?
Nein. Ich hab zwar jede Menge Marotten, aber ich glaube, meine Lieben haben sich damit arrangiert.

Was machen Sie am Wochenende, von dem Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?
Da wir im Team ein sehr gutes Verhältnis untereinander haben und uns auch über unsere Freizeitaktivitäten unterhalten, gibt es wohl nichts aus meinem Privatleben, das meine Mitarbeiter spontan noch überraschen würde. Vielleicht, wenn ich erzählen würde, dass ich einen Salat gemacht habe. Ich bin nämlich als Fast Food-Junkie verschrien.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?
Beides: Jogginghose vom Designer. Ich liebe Sweatpants, will darin aber nicht aussehen wie Cindy aus Marzahn.

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?
Lesen werde ich die WamS, den Tatler und die US-Cosmo. Fernsehgucken werde ich nicht, höchstens ein Spiel der Fußball-WM. Und was die Musik angeht: „Alice“ von Dot, einem Teil des HipHop-Duos blindspot, passt perfekt zu einem entspannten Wochenende.

Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?
Marathon? Nicht im üblichen Sinn. Eher ein Party-Marathon wegen des Junggesellinnenabschieds. Was aber definitiv auch auf dem Plan steht ist ein Ausritt auf meinem Pflegepferd: Über Wiesen zu galoppieren ist das beste Anti-Stress-Mittel überhaupt.

Freuen Sie sich schon auf Montag?
Natürlich!

von

Na, auch schon in Wochenendlaune? Am Ende einer anstrengenden Arbeitswoche erzählen uns Manager aus der Kommunikations- und Medienbranche, wie sie ihr Wochenende verbringen. Diese Woche plaudert Boris Gloger, Geschäftsführer von Boris Gloger Consulting, aus dem Nähkästchen.

Boris Gloger, Geschäftsführer von Boris Gloger Consulting

Boris Gloger, Geschäftsführer von Boris Gloger Consulting

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?

Wir gehen heute Abend mit Freunden in ein bulgarisches Restaurant. Ich freue mich sehr drauf.

Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?

Ich höre abrupt auf. Die Aufgabe, die gerade fertig ist. Das kann die Korrektur meines letzten Buches sein, oder das Beantworten der aktuellen E-Mail.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?

Nein! Meine Regel ist, dass nach 17:00 Uhr am Freitag der Rechner nur für private Dinge aufgemacht wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Pause machen von der “Arbeit” extrem wichtig ist.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?

Im Grunde ja – ich bin nur für Freunde und meine Familie erreichbar.

Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?

In die wundervollen Augen meiner Frau schauen, die Meerschweine aus dem Garten holen – das Abendessen vorbereiten.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?

Mit meiner Frau, Freunden und unseren Pferden. Die drei beanspruchen uns sehr.

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?

Sicher – wir teilen uns gegenseitig mit, was wir so erlebt haben. Wir hören uns zu, doch wir machen es nicht zum beherrschendem Thema. 20 Minuten vielleicht, dann ist wieder gut.

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?

Ich habe in den letzten Wochen meine Fahrräder instand setzen lassen – ich will ein wenig damit herumfahren.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?

Das gemeinsame Frühstück am Samstagmorgen, am Sonntagmorgen, Samstag Nachmittag 15:00 Uhr sind wir im Stall, … wir haben viele Routinen in unseren Wochenenden. Das entspannt.

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?

Oh – ja, natürlich … aber ich verrate sie nicht.

Was machen Sie am Wochenende, von dem Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Nein – mein Team kennt mich sehr gut. Sie wissen, was ich so mache.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?

Wenn es wieder kälter ist, dann laufe ich gerne in meinem Jogginganzug von der Harvard Business School herum. Den habe ich mir damals als Andenken an ein Seminar gekauft.

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?

Ich lese gerade das Buch von Richard David Precht: Anna und der liebe Gott. Er rechnet da mit unserem Bildungssystem ab. Sehr empfehlenswert. Viel Zeit wird dafür aber nicht bleiben, denn ich arbeite gerade an der finalen Version meines nächsten Buches. Das verschlingt viel Zeit.

Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?

Dieses Wochenende werde ich wohl keinen Berg besteigen. 🙂 Für die Marathonstaffel im Herbst trainiere ich fleißig und im neuen Film mit Tom Cruise “Edge of Tomorrow” war ich schon letzte Woche.

Freuen Sie sich schon auf Montag?

Wir beginnen ein neues Projekt. Ich gebe Montag ein Training gemeinsam mit einem Kollegen – Ja! Das wird super.

von

In der Woche vor Weihnachten gibt es eine Sonderedition von „Endlich Wochenende“ – „Endlich Weihnachten“ und zwar die coco-Edition. Bevor wir uns in die ersehnten Urlaubstage stürzen, erzählen wir noch kurz, was wir denn so für die Weihnachtszeit geplant haben, was uns zum Tanzen bringt und ob der runde Mann in rot und weiß bei uns noch aktuell ist. Viel Spaß beim Lesen, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Fireworks vbGlaubst Du noch an den Weihnachtsmann?

Franzi: Wenn damit der nette alte Mann in rot gemeint ist, der ständig eine Cola-Flasche in der Hand hat, dann ja.
Monja: Ein Jahr so, ein Jahr so – kommt drauf an, was unterm Christbaum liegt.
Steffy: Natürlich nicht! Bei uns kommt doch immer das Christkind.
Christian: Klar, ich arbeite doch in der PR.
Vanessa: Ich bekomme meine Geschenke von Einhörnern, Feen und Drachen ins Haus geliefert!
Stefan: Ja, an alle beide. Ich mag ZZ Top zur Weihnachtszeit. So besinnlich.

Worauf freust Du Dich in der Weihnachtszeit am meisten?

Stefan: Dass ich mal nicht kochen muss.
Christian: Auf ein ruhiges Plätzchen, oder zwei oder drei.
Franzi: Auf the same procedure as every year und die Familienkrise-auslösende Frage: Schmeckt der Kartoffelsalat?
Maren: Familie und alte Freunde in der Heimat wiedersehen, ausschlafen.
Monja: Es gibt eigentlich nichts, was mir an Weihnachten nicht gefällt. Weihnachtsmärkte, Glühwein, leckere Plätzchen und mit der Familie und Freunden Weihnachten feiern – einfach super.
Steffy: Zeit für die Familie zu haben.

Wie verbringst Du Silvester 2013-2014?

Stefan: Noch nicht klar entschieden. Der Alevitische Kulturverein Hattersheim liegt momentan vorn, sonst Böllern vor der Haustür.
Vanessa: Ich werde mit Champagner und Foie Gras vor dem Eiffelturm rumlümmeln.
Maren: Wahrscheinlich mit Party-Hopping. Im Bett vor 00:00 Uhr an Silvester ist ein lang gehegter Traum, den ich leider noch nie wahr gemacht habe.
Monja: Ab nach Rom. Regenschirm und eine Flasche Rotwein in die Tasche packen und auf geht’s zu einem der zahlreichen Live-Konzerte. Am nächsten Tag natürlich auf keinen Fall die Neujahrsansprache verpassen.

Was ist Dein Lieblingsohrwurm-Christmas-Hit

Hier hat sich eindeutig ein Lieblings-Hit hervorgehoben! Chris Rea mit „Driving Home for Christmas“ – ein Klassiker mit schickem Video 🙂

Stefan hatte dann aber doch noch einen anderen speziellen Favoriten 😉

von

Na, auch schon in Wochenendlaune? Am Ende einer anstrengenden Arbeitswoche erzähen uns Manager aus der Kommunikations- und Medienbranche, wie sie ihr Wochenende verbringen. Diese Woche ist Anina Veigel, Geschäftsführerin Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern, dran.

Anina Veigel

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?

Gegen 17 Uhr.

Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runter fahren?

Spiessig, aber hilfreich: Überlegen, was demnächst ansteht und Erinnerungs-Post-its schreiben.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?

Keine xls-Charts, Word-Dokumente oder      Präsentationen. Aber Themen, über die ich nachdenke.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?

Always on. Es kann auch schon mal passieren, dass ich nachts aufwache und eine geschäftliche E-Mail versende. Mein Umfeld kennt das von mir und nimmt es mir nicht übel.

A propos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute abend nach Hause kommen?

Mit einer Zeitschrift – am liebsten einer richtig schönen Modezeitschrift.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?

Mit meiner Familie.

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?

Ein wenig, aber wir haben genug andere spannende Themen: Kindergarten, Sport, Reisen, und natürlich die Bundestagswahl an diesem Wochenende….

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?

Noch einmal richtig ausspannen bevor ein spannender, aber auch anstrengender Oktober beginnt: Oktoberfest, Medientage in München, Publishers‘ Summit in Berlin – das wird aufregend.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?

Durch meine kleine Tochter (gerade 2 Jahre geworden) bin ich auch am Wochenende Frühaufsteherin. Wir gehen dann gemeinsam zum Bäcker und holen Brötchen.

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?

Auf die Palme bringt meinen Mann und meine Tochter nichts; aber am Sonntag werden die Termine der nächsten Woche abgesprochen – da kenne ich keine Gnade.

Was machen Sie am Wochenende, von dem  Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Ab und zu lasse ich mich überreden, ins Fußball-Stadion zu gehen: zuletzt war ich beim FC Augsburg.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?

Weder noch – gut angezogen, aber familien- und wochenendtauglich.

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören , welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift  werden Sie lesen?

Bunte, Spiegel, Vogue…

Stichwort Outdoor Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?

Wenn das Wetter mitmacht: Zoobesuch!

Freuen Sie sich schon auf Montag?

Ja, sogar sehr, ich muss einen Termin auf der Wies’n wahrnehmen.

Na, auch schon in Wochenendlaune? Am Ende einer anstrengenden Arbeitswoche erzählt uns immer ein Manager aus der Kommunikations- und Medienbranche, wie er sein Wochenende verbringt. Diese Woche ist Mirco Dieseler, Geschäftsführer der EDM Einfach Direkt Media GmbH, dran.

M10_8140

Wann beginnt heute für Sie der Feierabend?

Ziemlich genau um 17:00 Uhr, da ich heute Abend meine Tochter zu einer Musikprobe fahren werde.

 Was ist üblicherweise Ihre letzte Tätigkeit, bevor Sie den Computer runterfahren?

Ich schaue mir die letzte Umsatzmeldung vom Tag an.

Nehmen Sie Arbeit mit ins Wochenende? Wenn ja: Was?

Nichts konkretes, allerdings ist ja am Samstag die Lottoziehung, die ich natürlich nicht verpasse. Von daher bin ich mind. gedanklich immer bei „der Arbeit“.

Schalten Sie Ihr Handy am Wochenende ab oder sind Sie always on?

Ich bin in der Regel auch am Wochenende erreichbar. Ich denke, es wird auch dieses Wochenende so sein.

Apropos abschalten: Wie können Sie am besten entspannen, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?

Nachdem ich meine Tochter zur Musikprobe gebracht habe, werde ich wahrscheinlich noch ein paar Minuten mit meinen Söhnen Fußball spielen. Sie werden mir vermutlich wieder einmal so richtig die „Hacken zeigen“ und werde nicht mehr an die Arbeit denken können.

Mit wem werden Sie dieses Wochenende verbringen?

Mit meiner Familie.

Reden Sie mit Ihrem Partner/Freundeskreis am Wochenende üblicherweise über Ihren Job?

Ja, läßt sich auch nicht so richtig vermeiden, da meine Frau auch Lotto spielt…

Worauf freuen Sie sich dieses Wochenende am meisten?

Ausschlafen und ausgiebig frühstücken.

Gibt es ein Ritual, das Sie üblicherweise jedes Wochenende begehen (zum Beispiel das samstägliche Autowaschen)?

Ganz profan: Brötchen bei meinem Lieblingsbäcker holen.

Gibt es eine Marotte an Ihnen, die Ihren Partner/Ihre Familie am Wochenende regelmäßig auf die Palme bringt?

Hmmh, sag´ich nicht…

Was machen Sie am Wochenende, von dem  Ihre Kollegen/Ihr Team sagen, würde/n: Donnerwetter, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Nichts, ich denke, ich bin gut plan- und berechenbar.

Jogginghose oder Designer-Klamotten: Was ist am Wochenende Ihr Lieblingskleidungsstück?

Weder noch, Jogginghose hat mir meine Frau verboten und ich besitze nur wenig bis gar keine Designerklamotten.

Stichwort Indoor-Aktivitäten: Welche Musik werden Sie dieses Wochenende auf jeden Fall hören, welche TV-Sendung sehen und welches Buch bzw. welche Zeitung/Zeitschrift werden Sie lesen?

Musik ist noch offen, Im Fernsehen werde ich am Sonntag Fussball schauen (Ingolstadt – Union Berlin), als Zeitung ist der „Tagesspiegel“ Pflichtprogramm.

Stichwort Outdoor-Aktivitäten: Welchen Berg werden Sie dieses Wochenende besteigen, welchen Marathon laufen und welches Theaterstück/Konzert bzw. welchen Kinofilm werden Sie besuchen?

Am Samstag steht das Musical „Forever Young“ in der Wuhlheide auf dem Programm (meine Tochter ist Mitwirkende). Und evtl. bekommt meine Frau mich noch überzeugt, am Sonntag Abend den neuen Kinofilm mit Olli Dittrich „König von Deutschland“ zu sehen.

Freuen Sie sich schon auf Montag?

Ja.

Die Hühner sind gesattelt, der Tourbus steht schon vor der Tür.

Die Hühner sind gesattelt, der Tourbus steht schon vor der Tür.

Lange haben wir drauf gewartet, nun ist es endlich soweit. Das gesamte cocodibu-Team verabschiedet sich heute schon um zwölf Uhr mittags ins Wochenende. Der ein oder andere mag dabei jetzt vielleicht denken: „Was ist das denn für eine faule Truppe?“ Aber es ist natürlich gaaaanz anders. Wir machen heute nur so früh die Schotten dicht, um andernorts weiterzuarbeiten. Getreu dem Motto: ein Ortswechsel lässt neue Kreativität sprießen und inspiriert zu neuen Ideen. Aus diesem Grund veranstaltet cocodibu sein Team-Event dieses Jahr am Achensee. Das dabei eventuell ein wenig Freizeit wie Wandern zur Gramaialm oder Wellnessen am See auf der Tagesordnung steht, könnte einzig und allein der Natur geschuldet sein. Außerdem sind Team-fördernde Maßnahmen ja auch sehr wichtig…

Hauptaugenmerk, und jetzt mal Spaß beiseite, liegt wirklich auf dem Workshop. Und in angenehmer Kulisse, lässt es sich nun mal angenehm arbeiten. Im Vordergrund steht die Überarbeitung unserer Homepage. Wenngleich sie immer noch aufmerksamkeitsstark ist und wir dafür öfter externes Lob ernten, ist sie doch ein wenig in die Jahre gekommen. Ihr dürft euch also noch dieses Jahr auf einen Relaunch der Seite freuen. Behaltet uns im Auge.

Allen ein wunderschönes und erholsames Wochenende mit viel Sonne.   

Und das erwartet uns am Zielort

Und das erwartet uns am Zielort (Foto: ASI-Lodge)