Tagged: Recap

Und da stehen wir also (das Team von cocodibu) am Park and Ride Studentenstadt, vollbepackt mit Goodie Bags, wartend auf die Teilnehmenden unserer ersten „Superheroes on Tour“, die mit uns auf Recruiting-Reise gehen wollen. Zugegeben, wir sind ein klein wenig aufgeregt, schließlich könnte man ja eiskalt von der gefürchteten No-Show Rate erwischt werden. Aber nicht dieses Mal, denn nicht nur das Wetter spielt mit, sondern auch rund 100 Studierende und Young Professionals, die sich peu à peu am Treffpunkt sammeln. Auf die Minute genau trifft dann auch schon unser – zumindest optisches – Highlight ein: sechs knallgelbe (manch einer wird an dieser Stelle anmerken, sie seien orange), amerikanische Highschool-Busse fahren in einem Konvoi ein. So abgegriffen die Formulierung „Gänsehaut pur“ auch sein mag: Hier stimmt sie wirklich. Zum einen, weil der Anblick echt spektakulär ist, zum anderen aber auch, weil es Symbolcharakter hat. Die Einfahrt führt uns vor Augen: Wir haben es geschafft! In nur knapp sechs Monaten haben wir ein völlig neues Recruiting-Event gelauncht: Von der Idee übers Branding bis hin zu Unternehmen, Sponsoren und Teilnehmer-Akquise und Co. – jetzt aber weiter im Text: Nachdem alle Teilnehmenden nun auf die einzelnen Busse verteilt wurden, ging es endlich los: Start unserer ersten „Superheroes on Tour“.

Die Superheroes on tour durch München – in insgesamt sechs gelben Partybussen

Ready, set, go!

Was jetzt kommt, ist ein strammer Zeit- bzw. Routenplan: die sechs Busse steuern jeweils einen Hotspot an – also ein Unternehmen, das sich den Young Professionals und Studenten als potenzieller Arbeitgeber präsentiert. Dort werden wir von anderen cocos und den jeweiligen Unternehmensvertretern willkommen geheißen. Während die Stimmung in den Bussen gelassen und aufgeregt zugleich ist – nein, es liegt nicht an RedBull 😉 – herrscht bei Ankunft vor dem ersten Hotspot ehrfürchtige Stille. Den Studierenden bzw. Young Professionals ist anzusehen, dass sie sich ab jetzt  45 Minuten lang von ihrer besten Seite zeigen wollen. Schließlich lauert hinter der einen oder anderen Tür ein potentieller Job. So werden in den Time Slots alle Hotspots angefahren und jeder einzelne Superhero erhält einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen der jeweiligen Unternehmen. Neben Showreels, Firmenvorstellungen und direktem Handshake zwischen Bewerber und Recruiter wird auch selbstverständlich dafür gesorgt, dass keiner vom Fleisch fällt oder gar verdurstet. Soll heißen: neben vornehmen Canapés gab es sowohl Brezn und Schorle, als auch Bier (btw. coole Idee diva-e ;)) und Eis. Obst hat auch nicht gefehlt. Also ein Versorgungs-Rundumschlag.

Eine Gruppe der Superheroes im Innenhof von fischerappelt

Alles hat ein Ende…

Und weil wir eben gute Gastgeber sind, haben wir jeden einzelnen im Anschluss an die Tour zu einem Welcome Drink ins Container Collective eingeladen. Dort wartete neben Herr Krause’s Foodtruck auch DJ Hendrixx, der mit seinen Beats dafür gesorgt hat, dass kein Fuß still stehen konnte. Die Teilnehmenden hatten zudem eine weitere Gelegenheit, sich in dieser lockeren Atmosphäre mit den jeweiligen HR’lern und Recruitern der Unternehmen (nochmal) auszutauschen und einfach den Tag feierlich ausklingen zu lassen.

Unser After-Tour-Event im Container Collective

Super-Dankeschön

Ein herzliches Dankeschön möchten wir all denen sagen, die uns vom ersten Moment an unterstützt haben: Neben Kooperationspartnern wie der privaten Hochschule Macromedia, dem Recruiting-Netzwerk experteer, Young PR Pros, bedanken wir uns bei der Landeshauptstadt München und Eva Puckner sowie dem Mediennetzwerk Bayern für ihr Sponsoring.  Danke auch an Signalwerk für die kreative Gestaltung von CI und Co. und Markus Schraudolph für seinen IT-Support. Und natürlich ein herzliches Dankeschön an unsere Hosts: Condé Nast Germany, diva-e, fischerAppelt, GroupM, i-pointing, Ray Sono, Serviceplan und VerbraucherRitter.

Und jetzt?

Wer jetzt befürchtet, etwas verpasst zu haben: keine Sorge, wir kommen nächstes Jahr wieder! Da die „Superheroes on Tour“ von den ersten Teilnehmern so positiv angenommen wurde, planen wir jetzt schon die nächste Tour für 2020.

Ihr sucht mit eurem Unternehmen auch nach Superheroes? Dann meldet euch einfach bei Ann-Katrin Lochmann (ak.lochmann@cocodibu.de).