Dass der Valentinstag zum nächsten Konsumterror-Highlight mißbraucht wird, ist leider nichts Neues mehr. Die Inflation der öffentlich bekundeten Liebe vor dem 14. Februar erschlägt einen förmlich.In jüngster Zeit aber hat sich sich das Phänomen „Liebe als Mittel zur Verkaufsförderung“ vom Datum weitestgehend emanzipiert. Mittlerweile sind ganzjährig selbst Limos, Semmeln, Webseiten und vieles mehr „mit Liebe gemacht“. Was wir noch alles loven sollen, steht im kompletten Artikel auf LEAD Digital

Adelholzener verkauft Zitronen, die mit Liebe ausgequetscht wurden

Adelholzener verkauft Zitronen, die mit Liebe ausgequetscht wurden

Kommentar schreiben ...